Mittwoch, 24. März 2010

Nein - ich bin kein Mitglied einer Sekte ...


und ich habe auch nichts mit irgendwelchen Organisationen zu tun, die sich kirchenkritisch äußern und ich gehöre auch nicht zum "Universellen Leben" oder Scientology.

Warum auf der LINK-Seite die Seiten von z.B. Pfarrer Hegeler, bzw "Theologe.de" verlinkt sind? Ganz einfach: wir finden, dass diese Seiten ebenfalls Informationen zur Verfügung stellen, die für eine bessere Einschätzung der Gesamtsituation hilfreich sind.

Persönlich bin ich bereits seit ca 1987 aus der Kirche ausgetreten.



Es gibt auch keinen Zusammenhang zwischen der Fertigstellung der Seite und den aktuellen Missbrauchsvorwürfen gegen die katholische Kirche.

Es gibt dennoch einen - bisher nicht veröffentlichten Briefverkehr - mit dem Erzbistum Bamberg , der aber schon im Jahre 2008 stattgefunden hat.

Inhaltlich geht es um mehrere Dutzend Missbrauchsfälle, die direkt mit der Marianischen Kongregation (MC) und dem langjährigen Leiter DDr. Karl Theodor Kehrbach zu tun haben und ebenfalls aus den siebziger Jahren sind.

Tatsache ist: diese Mails beweisen (sie wurden zeitgleich in Kopie z.B. auch an den Vatican weitergeleitet), dass nach dem Bekanntwerden der Vorfälle um den Domdechant Otto Münkemer im Jahr 2008 ein weiterer leitender Geistlicher des Erzbistums Bamberg wegen wiederholtem sexuellen Missbrauch an Minderjährigen angezeigt wurde.

Diese spezifischen Vorwürfe sind bis heute systematisch vom Erzbistum Bamberg vertuscht und verleugnet worden...

Allerdings gibt es seit ca. einer Woche ein Zeichen der Änderung, denn die Staatsanwaltschaft Bamberg hat am 15. März 2010 ein offizielles Ermittlungsverfahren zu diesen Vorfällen eingeleitet - eine Presse-Erklärung zu diesen massiven Vorwürfen steht aber noch aus.

Das Aktenzeichen lautet: 108 Js 3169/10

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

sehr intiresno, danke

Anonym hat gesagt…

Lesen Sie das gesamte Blog, pretty good